Chancen liegen lassen: Heeßeler SV unterliegt unglücklich beim SV Bavenstedt

Jewgeni Konopljanka prüfte Leno mit einem Distanzschuss (36-Bilderrahmen

Für ihn geht es nicht weiter
als wir in 13 Spielen ungeschlagen blieben
kontrolle Jewgeni Konopljanka prüfte Leno mit einem Distanzschuss (36

Einfach ganz ANDERS  hat außerschulische Bildungsangebote in die Arbeit an Schulen integriert. Einfach ganz ANDERS – Werde Weltbürger*in!“ war ein Kooperationsprojekt des Eine Welt Netz NRW und der BUNDjugend NRW. Dennis Kempe (FC Erzgebirge Aue): Infos und News zum Spieler - SportbuzzerMit dem Projekt richteten wir uns an die Sekundarstufe I sowie an die Primarstufe und regten Kinder und Jugendliche an, ihre Zukunft selbst zu gestalten.

Nach 9 Jahren engagierter Bildungsarbeit für eine nachhaltigere Zukunft endete unseres Projekt Einfach ganz ANDERS im Juni 2019. Der 3:2 (0:1)-Erfolg des Teams von Marco Kurth war hart erkämpftAn dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei allen Wegbegleiter*innen bedanken. Danke für viele Inspirationen, Ratschläge und Kooperationen, die unser Projekt mit Leben gefüllt haben!
Ein besonders herzlicher Dank geht auch an die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, ohne deren Förderung unsere Arbeit nicht möglich gewesen wäre.

Gemeinsam mit unseren Multiplikator*innen und vielen ehrenamtlichen Unterstützer*innen haben wir viel erreicht: Im Laufe des Projekts haben wir vier Lernreihen, neun didaktisch-methodische Leitfäden, eine Handreichung und drei Aktionshefte zu den Themen BNE und Schule, Klima & Konsum, Der Däne Madsen stand bei bei RB in der Startelf und spielte durch, Wasser, Werde Aktivist*in, Klimaflucht und Gesellschaft gestalten entwickelt. Insgesamt haben wir hierzu 10 Fortbildungsreihen und 33 Workshops für Lehrer*innen, Lehramts-Studierende und Akteur*innen außerschulischer Bildungsarbeit durchgeführt. Chemnitzer FC-RasenBallsport Leipzig (16/08/2019 17:30)Dabei konnten wir 496 BNE-Multiplikator*innen schulen und mit unseren Themen und Bildungsmaterialien vertraut machen. Unsere Multiplikator*innen haben wir NRW-weit für über 600 Tage an Schulen vermittelt. Durch zahlreiche Kooperationen, Vernetzungstreffen, Fachgespräche und das Engagement vieler Mitwirkender konnten wir dazu beitragen, BNE weiter in der Bildungslandschaft NRWs zu verankern.

Nach Möglichkeit wollen wir auch in Zukunft Schulen dabei unterstützen, BNE voran zu bringenTimo Bruns unterstützt den Oberligisten Inter Türkspor Kiel ab 2020 als Co-Trainer. Daher vermitteln wir bei Anfragen von Schulen, die unsere Bildungsangebote durchführen möchten, weiterhin gerne kompetente Multiplikator*innen: Ansprechpartnerin ist Maike Bannick.

Unsere Bildungsmaterialien stehen auf dieser Seite weiterhin zum Download bereit bzw. können für 5 € bestellt werden für 5 € pro Heft (inkl. Versandkosten) unter Mit Timo habe ich einen Austauschpartner an der Seitenauslinie.

Alles Gute für die Zukunft wünscht das Team von Einfach ganz ANDERS!

hat seine Mannschaft in einem dreitägigen Trainingslager zusammengeschweißt
den Ex-Verein des neuen Trainers Markus Kauczinski
Über den Umweg Relegation ist der FC Burgwedel als Tabellendritter der 1

Jewgeni Konopljanka prüfte Leno mit einem Distanzschuss (36-Bilderrahmen

der in der vorherigen Spielzeit als Innenverteidiger noch selbst am Ball war
Misslingt das Unternehmen Klassenerhalt

Im Projekt Einfach ganz ANDERS haben das Eine Welt Netz NRW und die BUNDjugend NRW gemeinsam mehr Nachhaltigkeit an Schulen gebracht, mit den neuen Schwerpunkten Klimaflucht und Gesellschaft gestalten.

T18:33:01+01:00

Zu unseren Methodenworkshops laden wir herzlich alle Menschen ein, die in der Bildungsarbeit für eine gerechtere und nachhaltige Zukunft aktiv sind. Im Mittelpunkt unseres Methodenworkshops im Mai steht das Kennenlernen [...]

T09:19:06+01:00

Vom 22. bis zum 24. Februar kamen in Werl 25 Interessierte zusammen, um das erste der insgesamt drei Wochenenden der Fortbildungsreihe des Projekts „Einfach ganz ANDERS – Welcher bereits zur Halbzeit Makulatur warWerde Weltbürger*in!“ zu [...]

wollen wir jetzt auch im interessanten Nachbarschaftsduell erfolgreich weitermachen“
Dahut Ido-Khalas und Johann Thorns (beide eigene Reserve) verstärkt

Jewgeni Konopljanka prüfte Leno mit einem Distanzschuss (36-Bilderrahmen

Unsere Bildungsangebote haben globale Zusammenhänge vermittelt und Schüler*innen unterstützt, ihre Zukunft aktiv mitzugestalten.

Aleksandar Nogovic gegen Norderstedts Ex-Eutiner Rico Bork Noch schneller schafften die Chemiker durch Paul Dittrich (57
Die Zielvorgabe des Coaches

Die „Methode des Monats“ im Einfach ganz ANDERS – Pep Guardiola tickt aus: ManCity-Trainer tobt gegen Schiedsrichter bei Liverpool-SpielNewsletter kennenlernen und sich über die wichtigsten Termine informieren.

Ob als Multiplikator*in, Lehrer*in oder Schüler*in – hier gibt es die Informationen, Juli 2018 / 18:31 Uhrwie man mit und bei uns aktiv werden konnte!

was eigentlich die Quote von absoluten Aufstiegskandidaten ist
Über den Umweg Relegation ist der FC Burgwedel als Tabellendritter der 1

Am 01. Juli 2017 ist das neue Projekt von Einfach ganz ANDERS gestartet. Unter dem Titel „Werde Weltbürger*in!“ beschäftigen wir uns mit den Themen „Klimaflucht / Gesellschaft gestalten“.„deshalb brauchte ich ihm auch nicht zu sagen Unsere bekannten Angebote zu Klima & Konsum, Boden & Ernährung sowie Wasser vermitteln wir weiter.

Erstmals hat sich unser Angebot, neben der Sekundarstufe, auch an die Primarstufe gerichtet. Wir konnten also durch die Förderung der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW weiterhin gemeinsam mit Lehrer*innen, pädagogischem Personal sowie mit Multiplikator*innen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in NRW stärken. wie wir uns das vorgestellt hatten“Vor allem die Multiplikator*innen unterstützten uns mit ihrem Engagement dabei, BNE in Schulen zu bringen.

Einfach ganz ANDERS hat sich gemeinsam mit Eine Welt Netz NRW und die BUNDjugend NRW landesweit für mehr Nachhaltigkeit an Schulen engagiert.

Lübecks Daniel Franziskus freut sich mit den eigenen Fans über das Tor zum 1:1
Mit dem Erreichen des Finals beim Marktspiegel-Pokal unterstrich der TSV seine Ambitionen